Ferien mit dem Islandpferd.

7 Nächte
jederzeit Mitte Mai bis Ende September
Selbstversorgung, 1 Abendessen mit den Gastgebern

Auf Húsey werden Pferde gezüchtet, zur Zeit leben dort etwa 60 Tiere. Das Gehöft bietet kurze und lange Reittouren und ist daher auch für den Reitanfänger ideal. Ein besonders attraktives Angebot für Leute, die gern ihrer eigenen Wege reiten. Eine Woche lang haben Sie Ihr "eigenes" Pferd und können nach Herzenslust ausreiten, quer durchs Gelände über Salzwiesen, Dünen und Strand.


Unser Angebot "Ferien mit dem Islandpferd" besteht aus einer Woche Aufenthalt auf Húsey, wobei fast täglich Reittouren unternommen werden. Sie können z.B. zu dem verlassenen Gehöft Nefbjarnastaðir reiten. Vielleicht begegnen Sie den Elfen, die dort seit alters her im Felsen wohnen. Oder Sie reiten zum Fluss und beobachten Vögel und Seehunde. Die Landschaft mit ihren wechselnden Stimmungen - den sonnenüberfluteten Berghängen, den Wolken im Abendrot, den geheimnisvollen Nebelschleiern und den Wiesen im schillernden Morgentau - wird Sie begeistern. Ohne Zeitdruck können Sie auf dem Rücken Ihres Pferdes am Tag oder in hellen Nächten dahinreiten. Genießen Sie dabei die weichen Gänge Ihres Isländers - besonders den Tölt. Sie können Ihre Tage individuell gestalten; die Leute auf Húsey beraten Sie gern dabei. Ihr Pferd steht Ihnen die ganze Zeit zur Verfügung. Für Gruppen von Reitgästen werden auch geführte Ausflüge zu Pferd angeboten. "Ferien mit dem Islandpferd" sind auch für Anfänger(innen) geeignet. Sie können auf Húsey vieles über den Umgang mit Pferden lernen und an Ausflügen und Ritten vom Hof aus teilnehmen, bevor Sie allein ausreiten. Da ist zum Beispiel der allabendliche Ausritt zum Fluss Lagarfljót, um die Fischnetze auszunehmen ...

Ein gemachtes Bett ist im Preis enthalten, ein Schlafsack ist also nicht erforderlich. In der Küche finden Sie alles, um Ihre Mahlzeiten zuzubereiten. Lebensmittel bringen Sie bitte für ein paar Tage mit; zwischendurch besteht die Gelegenheit, an einer Einkaufsfahrt nach Egilsstaðir teilzunehmen oder jemandem Ihren Einkaufszettel mitzugeben. Einige Lebensmittel können auch in Húsey gekauft werden - hervorragend ist natürlich der frisch im Fluss gefangene Fisch. An einem Abend sind Sie bei den Gastgebern zum Essen eingeladen. Je nachdem, wie es Ihre Zeit erlaubt, können Sie die "Ferien" beliebig verlängern oder verkürzen. Ein paar Tage mit Pferd auf Húsey können eine wunderschöne Unterbrechung einer Rundreise, aber auch ein ruhiger Ausklang einer Islandreise sein, z.B. wenn Sie nach einer Rundreise noch ein paar Tage auf die Fähre warten müssen. Neben Zaumzeug und Sattel bekommen Sie auch einen Reithelm in Húsey. Reitkleidung und -stiefel müssten Sie selbst mitbringen und dabei bitte die Einfuhrvorschriften beachten: diese müssen bei der Einreise desinfiziert oder fabrikneu sein.